Country Club Mountain Lion´s e.V.

Neustadt bei Coburg
Tschernobyl Kinderhilfe
free css template

Dieter Wolf gründet zehn Jahre nach dem Atomunfall die „Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt/Coburg e. V."
Die Tschernobylkatastrophe ereignete sich am 26. April 1986: Um 1.24 Uhr explodiert der Reaktorblock IV des Atomkraftwerks von Tschernobyl. Es kommt zum ersten Atomunfall, der mit dem Namen "Supergau" beschrieben wird. Dieter Wolf ist noch heute fassungslos. Noch immer leidet er mit den Betroffenen. "Tschernobyl ist doch weit weg, da kann uns nichts passieren", hört Wolf noch heute viele Menschen sagen. Doch: "Radioaktive Strahlungen machen vor keinen Grenzen halt!", weiß er.
Er hat viele Hilfstransporte in die Ukraine und Hilfsaktionen durchgeführt. Mit einer Spedition hat die Kinderhilfe bereits ettliche Hilfstransporte auf die Reise geschickt. Diese Hilfsgüter wurden größtenteils in der ukrainischen Landeshauptstadt Kiew zwischengelagert und anschließend von nachgereisten Vereinsmitgliedern verteilt. Außerdem haben rund 30 Frauen und Männer des Neustadter Vereins mindestens einwöchige Aktionen vor Ort durchgeführt, sagt Wolf. "Waisenhäuser, Kindergärten, Schulen, Kinderheime, Behindertenheime, Altenheime, Krankenhäuser waren das Ziel der Hilfe. Landärzte in entlegenen Dörfern wurden mit Arzneimittel versorgt. "Viele sehbehinderte, meist ältere Menschen warten auf unser Kommen, denn sie wissen, dass wir Brillen mitführen und aushändigen", berichtet Wolf. Ein Domizil für Kinder sowie ein Jugendclub wurden in den vergangenen Jahren in einem entlegenen Dorf eingerichtet. Im gleichen Ort hat sich die Tschernobyl-Hilfe jetzt den Kindergarten und die Dorfschule mit der Küche zur Renovierung vorgenommen. Die zahnärztliche Abteilung einer Kiewer Poly-Klinik wurde mit einer neuen Kompressoranlage versorgt. "Damit wurden auch Arbeitsplätze geschaffen und gesichert", sieht Wolf einen Erfolg.
Wie mittlerweile jedes Jahr kommt eine  Kindergruppe aus der Ukraine zu einem vierwöchigen Genesungsaufenthalt in unsere Region. Seit Jahren unterstützen zahlreiche Gewerbetreibende, Privatpersonen und die Mountain Lion´s den Neustädter Verein. Begonnen hat es mit Besuchen in Fornbach im Pfadfinderheim, der Unterkunft während des Aufenthaltes, und der Übergabe von Geschenken.
Auch die Mountain Lion´s unterstützten die Mitglieder des 1996 gegründeten Vereins Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt bei Coburg. Wenn Ihr mehr darüber erfahren wollt oder sogar selbst Unterstützung anbieten wollt, findet Ihr alles weitere auf der Homepage von „Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt/Coburg e. V."

Mehr Mountain Lion´s...

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!